Zehn Euro pro Kalendertag

So viel beträgt die Zuzahlung, die alle gesetzlich Versicherten für stationäre Aufenthalte im Krankenhaus leisten müssen.

Das Krankenhaus muss die Zuzahlung erheben und sie an die Krankenkasse weiterleiten. Einige Krankenkassen ziehen den Betrag selbst ein. In diesem Fall erhält die Patientin oder der Patient eine Rechnung von der Krankenkasse. 

Die Zuzahlung beträgt derzeit 10,00 Euro pro Kalendertag für längstens 28 Tage im Jahr, einschließlich Aufnahme- und Entlassungstag. 

Am Ende Ihres Krankenhausaufenthaltes erhalten Sie von uns eine Rechnung über die zu leistende Zuzahlung. Sie können den Betrag bar oder mit EC-Karte an der Patientenaufnahme bezahlen oder ihn von zu Hause aus überweisen.

Minderjährige sowie Patientinnen und Patienten der Tagesklinik und der psychiatrischen Institutsambulanz müssen keine Zuzahlung leisten.

Sie sind privat krankenversichert? Bitte klären Sie im Vorfeld mit Ihrer Versicherung, welche Kosten Ihnen während des Klinikaufenthaltes entstehen.


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.