Psychische Störungen im fortgeschrittenen Alter

Hier behandeln wir vor allem die Störungen des Erlebens und Verhaltens, die mit psychischen Erkrankungen im Alter einhergehen.

Bei älteren Patienten treten neben die psychische Erkrankung oft körperliche Einschränkungen und Gebrechen, welche wir bei der Gestaltung des Therapieplans und bei der Pflege berücksichtigen. Hierauf geht das Team unserer gerontopsychiatrischen Station gezielt ein.

Einige Patienten lassen sich wegen einer Demenz bei uns behandeln. Das Therapieprogramm soll diese aktivieren. Es orientiert sich an ihren besonderen Bedürfnissen. Bei der Medikation gehen wir auf die Besonderheiten dieser Patientengruppe ein. Wir berücksichtigen bestehende körperliche Erkrankungen und behandeln diese möglichst mit.

Wir nutzen zudem die Verfahren der Pflegetherapie, der Ergotherapie und der Physiotherapie.

Sehr wichtig ist uns, die Angehörigen unserer meist älteren Patienten mit einzubeziehen.


nach oben