Kommunikation mindert den Leidensdruck

Im psychotherapeutischen Gespräch finden Psychotherapeut und Patient gemeinsam einen Weg aus der Krankheit.

Bei psychischen Erkrankungen gehört die Psychotherapie zur üblichen Behandlung. Welches psychotherapeutische Verfahren eingesetzt wird, das hängt von der behandelten Erkrankung ab. Die Psychotherapie findet im Einzelkontakt mit dem Therapeuten und in Therapiegruppen statt.

Eine positive Einstellung zu den Dingen gewinnen

In der Psychotherapie lernt der Patient, wie er mit belastenden Symptomen besser umgehen kann. Er kann lernen, seine Gefühle zu regulieren, mit den Gedanken umzugehen und seine Krankheit zu bewältigen.

Auch zwischenmenschliche Konflikte lassen sich mit Hilfer der Psychotherapie lösen. Das trägt bei vielen psychischen Erkrankungen entscheidend zur Besserung bei. Manchmal beziehen wir hierzu auch das persönliche Umfeld des Patienten mit ein.

Alle unsere Stationen verwenden spezifische, klar strukturierte psychotherapeutische Programme.


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.