Den Drehtür-Effekt vermeiden

Viele Menschen mit schweren chronischen psychischen Erkrankungen haben bereits viele stationäre Krankenhausaufenthalte hinter sich. Unsere psychiatrischen Institutsambulanzen betreuen diese Patienten intensiv und stabilisieren sie dauerhaft.

Drehtür-Effekt = ständig wiederkehrende Klinikaufenthalte

Für gewöhnlich kehren viele psychisch Erkrankte wieder und wieder in das Krankenhaus zum stationären Aufenthalt zurück. Durch die engmaschige Betreuung bei einer psychiatrischen Institutsambulanz lassen sich erneute Krankenhausaufenthalte für diese Menschen oft ganz vermeiden oder zumindest verkürzen.

Die psychiatrischen Institutsambulanzen sind zudem die passende Anlaufstelle für psychisch kranke Patienten, die durch die Angebote niedergelassener Ärzte nicht erreicht oder nicht ausreichend erreicht werden.

Um in die psychiatrische Institutsambulanz aufgenommen zu werden, benötigen Sie einen Überweisungsschein von Ihrem Haus- oder Facharzt.

Die Alexianer in Sachsen-Anhalt betreiben insgesamt vier psychiatrische Institutsambulanzen:

  • in der Klinik Bosse Wittenberg, auf der Station St. Vinzenz,
  • im St. Joseph-Krankenhaus Dessau,
  • in der Tagesklinik Dessau und
  • in der Tagesklinik Zerbst.

nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.