Mobile Pflege für die Seele

Unterwegs von Haushalt zu Haushalt sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ambulanten psychiatrischen Pflege.

Klinikaufenthalte lassen sich oft verkürzen oder ganz vermeiden mit der ambulanten psychiatrischen Pflege.

Ramona Kampe, Leiterin der Ambulanten psychiatrischen Pflege

Unsere Pflegedienstmitarbeiter begleiten in Krisensituationen, sie helfen den Patienten eine Struktur in den Tag zu bringen und beraten Angehörige. Im Team der ambulanten psychiatrischen Pflege arbeiten Krankenschwestern und Krankenpfleger für Psychiatrie mit jahrelanger Berufserfahrung.

Sie besuchen Menschen mit akuten und chronischen psychischen Erkrankungen regelmäßig in ihrem Zuhause und begleiten so die Behandlung beim Nervenarzt oder Facharzt für Psychiatrie.

So helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ambulanten psychiatrischen Pflege:

  • sie unterstützen Sie dabei, eine Tagesstruktur beizubehalten oder neu zu entwickeln,
  • sie beobachten und dokumentieren Ihren Krankheitszustand sowie Ihren Hilfebedarf,
  • sie begleiten Sie in Krisensituationen durch engmaschige Betreuungs- und Gesprächsangebote sowie Entspannungsübungen,
  • sie unterstützen und fördern Ihre Eigenverantwortlichkeit durch Gespräche,
  • sie informieren und beraten zu einem bewussten, aktiven Umgang mit der Erkrankung,
  • sie beraten und unterstützen Angehörige,
  • sie koordinieren oder vermitteln ergänzende Hilfen,
  • sie fördern einen eigenverantwortlichen Umgang mit Medikamenten unter Beobachtung von Wirkungen und Nebenwirkungen,
  • mit dem Angstexpositionstraining,
  • sie trainieren mit Ihnen Ihre kognitiven Fähigkeiten und
  • sie helfen, Alltagsaufgaben zu bewältigen (Einkaufen, Kochen, Körperpflege).

In diesen Gebieten bieten wir die ambulante psychiatrische Pflege an:

Stadt Dessau-Roßlau, Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Landkreis Wittenberg

Ort der Leistung:

Unsere Mitarbeiter kommen zum Patienten nach Hause.


nach oben