Neue Pflegedirektorin bei den Alexianern in Sachsen-Anhalt

Die Pflegemanagerin Rebecca Kanthak hat auch zehn Jahre praktische Berufserfahrung als Gesundheits- und Krankenpflegerin. Foto: Martin Mascheski

13.03.19, St. Joseph-Krankenhaus Dessau

Rebecca Kanthak verantwortet die Pflege im St. Joseph-Krankenhaus Dessau und in der Klinik Bosse Wittenberg

Rebecca Kanthak, Jahrgang 1989, ist Pflegemanagerin. Bevor sie nach Abschluss ihres Studiums in die Führungsebene wechselte, hatte sie zehn Jahre in der psychiatrischen Pflege gearbeitet. Als Gesundheits-​ und Krankenpflegerin war Rebecca Kanthak zunächst bei einem Zentrum für Psychiatrie tätig. Hier sammelte die gebürtige Schwäbin Berufserfahrung in allen Teilbereichen der Psychiatrie, mit Schwerpunkten auf der Kriseninterventionsstation und auf der sogenannten Soteria, einer alternativen Station zur Behandlung von Menschen in psychotischen Krisen. Mit ihrer Projektarbeit zum Thema Reorganisation einer gerontopsychiatrischen Station gewann Rebecca Kanthak zwei Pflegepreise. Seit 2014 arbeitete Kanthak für die Alexianer in Berlin, 2017 wechselte sie zu den Alexianern in Sachsen-Anhalt.

„Ich möchte die psychiatrische und die neurologische Pflege stärken und die Talente unserer Pflegekräfte fördern“, benennt Rebecca Kanthak ihre Hauptanliegen. „Dazu gehört, dass wir neue Erkenntnisse aus der Pflegewissenschaft in den Stationsalltag integrieren und Innovationen der Kollegen und Kolleginnen gezielt transferieren."

„Die professionelle Pflege soll aus dem Schatten der Ärzte heraustreten und sich stärker als eigenes Berufsfeld wahrnehmen,“ Rebecca Kanthak


Als Pflegedirektorin verantwortet Rebecca Kanthak die Arbeit aller 194 Pflegemitarbeiter in der Klinik Bosse Wittenberg und im St. Joseph-​Krankenhaus Dessau. Parallel zum Job studiert Rebecca Kanthak im Master-​Studiengang Management für Gesundheits-​ und Sozialeinrichtungen."