Entlastung für pflegende Angehörige

Endlich einmal tief durchatmen! Das wünschen sich viele Menschen, die pflegebedürftige Angehörige versorgen. Mit unseren Gruppenangeboten für pflegebedürftige Menschen gewinnen Sie ein Stück Freiraum zurück - und können dabei Ihren Angehörigen in guten Händen wissen.

Familienmitglieder zu pflegen bringt viele Menschen an ihre körperlichen und seelischen Grenzen. Mit unseren Angeboten zur Unterstützung im Alltag helfen wir pflegenden Angehörigen und den Pflegebedürftigen selbst.

Wir helfen Ihnen dabei, den Haushalt des Pflegebedürftigen zu führen und benötigte Hilfen zu organisieren.

Die Kosten übernimmt die Pflegekasse

Regelmäßig betreuen wir pflegebedürftige Menschen in der Häuslichkeit oder in Kleingruppen in den Psychosozialen Zentren. In diesen Stunden haben Sie als pflegender Angehöriger Zeit für sich selbst und alle Dinge, die sonst auf der Strecke bleiben.

Die Pflegekasse übernimmt die Kosten für alle Pflegebedürftigen, die mindestens den Pflegegrad 1 besitzen.

In unserem Team arbeiten geschulte Fachkräfte und ehrenamtliche Mitarbeiter.

So unterstützen wir Sie und Ihren pflegebedürftigen Angehörigen:

  • durch Gespräche über Alltägliches, aber auch über Ihre Sorgen und Probleme,
  • durch gemeinsame Spaziergänge, Ansehen von Fotoalben, Musik hören, Karten spielen und anderen Dinge, die Freude machen,
  • wir trainieren die Alltagskompetenzen des Pflegebedürftigen, wie den Einkauf und die Zubereitung von Mahlzeiten,
  • wir begleiten den Pflegebedürftigen zu Arztbesuchen und anderen Terminen,
  • wir helfen bei Behördenangelegenheiten
  • und wir helfen Ihnen im Haushalt.

In diesen Gebieten unterbreiten wir Angebote zur Unterstützung im Alltag:

Stadt Dessau-Roßlau, Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Landkreis Wittenberg

Ort der Leistung:

Im Zuhause des Pflegebedürftigen und in unseren Psychosozialen Zentren (Gruppenangebote).


nach oben