Pressemitteilung

Doppelt familienfreundlich

03.07.17, Dessau/Wittenberg

Wieviel Wert die Alexianer Sachsen-Anhalt GmbH auf Familienfreundlichkeit legen, beweist die erneute Re-Zertifizierung der Audit „berufundfamilie“. Weiterhin können die Mitarbeiter der Klinik Bosse Wittenberg und des St. Joseph-Krankenhauses Dessau Beruf und Familie gut miteinander vereinen. Die beiden Kliniken wurden bereits im Jahr 2010 und 2013 ausgezeichnet. Am 20. Juni 2017 erfolgte die dritte Zertifizierung. Von Bundesfamilienministerin Katarina Barley und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie Stiftung, sowie Dirk Wiese, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundeswirtschaftsministerin, und Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, wurden die Zertifikate bei der Berliner Festveranstaltung überreicht.
Damit zählen die beiden Kliniken zu den in Deutschland 353 Arbeitgebern, die mit ihrer familienfreundlichen Politik den Mitarbeitern den Spagat zwischen Familie und Arbeit erleichtern.
Im Jahr 2010 mit der ersten Zertifizierung begonnen, ist es weiterhin das Ziel, die Bedürfnisse und Engpässe der Mitarbeiter zu erkennen und zu handeln. Die Regionalgeschäftsführerin der Alexianer Sachsen-Anhalt GmbH, Petra Stein sieht dies unter anderem als Standortvorteil: „Aus wirtschaftlicher Sicht hilft uns die Familien bejahende Unternehmenspolitik, Fachkräfte zu gewinnen und auf Dauer zu halten.“ Und sie betont: „Als christliches Unternehmen ist uns eine wertschätzende und harmonische Arbeitsatmosphäre sehr wichtig“.
Im Sinne des demografischen Wandels, bei dem vor allem junge und gut ausgebildete Kräfte in der Region fehlen, hat die Familienfreundlichkeit der Unternehmen einen besonders hohen Stellenwert. Zertifizierte Arbeitgeber wie die Alexianer Sachsen-Anhalt schaffen Anreize für Familien zu bleiben und stärken damit die ganze Region.
Zukünftig stehen auch die Familien selbst vor neuen Herausforderungen. Neben der Kinderbetreuung wird zudem die Pflege älter Angehöriger immer häufiger ein Thema. Die Klinik Bosse Wittenberg und das St. Joseph-Krankenhaus Dessau werden daher auch in diesem Sinne der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Beratung und zeitlicher Flexibilität entgegenkommen.

Das Audit „berufundfamilie“ umfasst die acht Handlungsfelder Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Arbeitsort, Informations- und Kommunikationspolitik, Führungskompetenz, Personalentwicklung, Entgeltbestandteile und Service für Familien. Im Prüfungsverfahren zur Auditierung wurden die Mitarbeiter aus allen Berufsgruppen beider Kliniken zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie befragt.
Die Klinik Bosse Wittenberg versorgt neurologische und psychiatrische Patienten aus dem Landkreis Wittenberg und ganz Mitteldeutschland. Das St. Joseph-Krankenhaus Dessau ist ein Gesundheitszentrum für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik für Dessau-Roßlau und die angrenzenden Landkreise.

Pressekontakt:

Alexianer Sachsen-Anhalt GmbH
Marika Höse
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (03491) 476-324
Fax: (03491) 476-222300
E-Mail: m.hoese@alexianer.de

« zurück